Mountainbike-Kurs Ferienprogramm

U.W.G. unterwegs … 

Ferienprogramm der U.W.G mit dem Mountainbike am 08.09.2018

Mit 10 Teilnehmer – 2 Mädchen und 8 Jungs – starteten wir in diesem Jahr unser Programm.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den 2. Bgm., Winfried Knötgen überprüften wir die Ausrüstung der Teilnehmer sowie die Räder. Dazu gehörten die Bremsen, Lenker, Sattel, Reifen, Beleuchtung, etc. sowie ein Festziehen eventueller loser Teile. Danach erfolgte die Einstellung der Sitzposition (Ergonomie) – Fahrer zum Fahrrad.

Die erste Übung bestand darin, eine Euro-Palette als Hindernis zu überfahren. Hierbei kommt es auf das Timing der Gewichtsverlagerung an und die Überwindung einfach“ drüber zu fahren.“ Die „großen“ Jungs zeigten hier ihr Können und schafften es über die Palette zu fahren, ohne diese mit den Reifen zu berühren. Anschließend fuhren wir die Parcours der „Dreckberge“ ab.

Anfängliche Ängste und falsches An- und Abfahren der kleinen Hügel waren schnell genommen. Die Kids gewannen immer mehr zutrauen in ihre Fähigkeiten und damit mehr Sicherheit im Beherrschen des Bikes. So wurde Runde um Runde auf die vorher abgesperrten und durch Streckenposten gesicherte Strecke gefahren.

Anschließend begaben wir uns dann Richtung Gewerbegebiet und fuhren dort verschiedene Trails im Wald (Oberdürrbach) ab. Auch dabei konnten wir den Schwierigkeitsgrad etwas steigern, da alles Problemlos und ohne größere Stürze bzw. Verletzungen lief. Abgesehen von kleinen Kratzern vom Gebüsch und das Jucken der Brennnesseln, waren keine Beschwerden bekannt. Schließlich gehört das zum Mountainbiken! Wie gesagt, es war freiwillig, aber keiner der Teilnehmer scheute diese Wege. Auch die Mädchen fuhren tapfer mit – Respekt.

Am Ende wurden alle mit einem Eisgutschein belohnt. Etwas müde aber glücklich fuhren die Kinder nach Hause nach Hause. Gerne habe ich als Guide diese Veranstaltung durchgeführt und mein Resümee lautet: „Es hat allen sehr großen Spaß gemacht.“

Vielen Dank an die Helfer dieser kurzweiligen Veranstaltung sowie an unseren 2. Bgm. Winfried Knötgen.

Für das Orga-Team

Martin Issing