Mountainbike-Kurs Ferienprogramm

U.W.G. unterwegs … 

Ferienprogramm der U.W.G mit dem Mountainbike am 08.09.2018

Mit 10 Teilnehmer – 2 Mädchen und 8 Jungs – starteten wir in diesem Jahr unser Programm.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den 2. Bgm., Winfried Knötgen überprüften wir die Ausrüstung der Teilnehmer sowie die Räder. Dazu gehörten die Bremsen, Lenker, Sattel, Reifen, Beleuchtung, etc. sowie ein Festziehen eventueller loser Teile. Danach erfolgte die Einstellung der Sitzposition (Ergonomie) – Fahrer zum Fahrrad.

Die erste Übung bestand darin, eine Euro-Palette als Hindernis zu überfahren. Hierbei kommt es auf das Timing der Gewichtsverlagerung an und die Überwindung einfach“ drüber zu fahren.“ Die „großen“ Jungs zeigten hier ihr Können und schafften es über die Palette zu fahren, ohne diese mit den Reifen zu berühren. Anschließend fuhren wir die Parcours der „Dreckberge“ ab.

Anfängliche Ängste und falsches An- und Abfahren der kleinen Hügel waren schnell genommen. Die Kids gewannen immer mehr zutrauen in ihre Fähigkeiten und damit mehr Sicherheit im Beherrschen des Bikes. So wurde Runde um Runde auf die vorher abgesperrten und durch Streckenposten gesicherte Strecke gefahren.

Anschließend begaben wir uns dann Richtung Gewerbegebiet und fuhren dort verschiedene Trails im Wald (Oberdürrbach) ab. Auch dabei konnten wir den Schwierigkeitsgrad etwas steigern, da alles Problemlos und ohne größere Stürze bzw. Verletzungen lief. Abgesehen von kleinen Kratzern vom Gebüsch und das Jucken der Brennnesseln, waren keine Beschwerden bekannt. Schließlich gehört das zum Mountainbiken! Wie gesagt, es war freiwillig, aber keiner der Teilnehmer scheute diese Wege. Auch die Mädchen fuhren tapfer mit – Respekt.

Am Ende wurden alle mit einem Eisgutschein belohnt. Etwas müde aber glücklich fuhren die Kinder nach Hause nach Hause. Gerne habe ich als Guide diese Veranstaltung durchgeführt und mein Resümee lautet: „Es hat allen sehr großen Spaß gemacht.“

Vielen Dank an die Helfer dieser kurzweiligen Veranstaltung sowie an unseren 2. Bgm. Winfried Knötgen.

Für das Orga-Team

Martin Issing

Veröffentlicht unter Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Ferienprogramm der U.W.G auf dem Abenteuerspielplatz am 02.08.2018

Mit viel Obst und allerlei verschiedenen Säften gestalteten wir am 02. August die Aktion „Alkoholfreie Cocktails“ mixen auf dem ASP. Ziel war es, präventiv gegen die Sucht Alkohol vorzubeugen. Hierbei gibt es Unterstützung von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit verschiedenen Flyern. Diese beinhalten Anleitungen für die leckeren alkoholfreie Cocktails. Selbstverständlich haben wir auch nach der Fantasie der Kinder viele Mischungen selbst zusammengestellt. Ausgerüstet mit Mixer und Shaker wurden eifrig die Zutaten gemischt und probiert. Der Andrang bei den sommerlichen Temperaturen, sich zusätzliche Vitamine abzuholen, war sehr groß. Die Kinder genossen sichtlich die Abwechslung.

Unser 2. Bürgermeister Winfried Knötgen, GR Stefan Oppmann und Martin Issing hätten alle Hände voll zu tun, um alle Wünsche zu erfüllen. Natürlich konnte man alle Informationen dazu in Druckform auch mitnehmen.

Herzlichen Dank an die Gärtnerei Klinger für die großzügige Obstspende – wir haben es gut verwerten können. Danke auch an das ASP-Team für die Mitarbeit bei dieser Aktion.

Für das Orga-Team

Martin Issing

Veröffentlicht unter Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Aktion Straßenausbaubeiträge der Freien Wähler

AlleInformation hierzu finden Sie unter:

www.volksbegehren-strabs.bayern

Veröffentlicht unter Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Antrag Haushaltsplan 2018

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Götz,

Im Sinne einer verantwortungsvollen und  gleichzeitig zukunftsorientierten Haushaltsführung möchte ich im Namen der UWG Fraktion  nachstehende Anträge stellen. Wir haben uns bewusst auf einige wenige konzentriert, da noch von den voraus gegangenen Haushaltsjahren zurück gestellte Anträge zu erfüllen sind. Hier sehen wir vor allen die Sanierung der Bundeswehrwohnanlagen als wichtigste Maßnahme an.

  1. Anwesen Würzburgerstraße 58

Als eine finanziell solide  Gemeinde sehen wir uns in der Verantwortung  Wohnraum für Asylsuchende, bzw. Flüchtlinge zu schaffen. Hierfür wäre aus unserer Sicht das Anwesen Würzburgerstraße 58  im Moment das Gebäude,das am Besten geeignet wäre und ohne zu hohe Kosten instand zu setzen möglich ist. Hierzu und zu den staatlichen Zuschussmöglichkeiten legen wir noch einen Anhang bei.

  1. Kommunaler Wohnraum für sozial schwächere Mitbürger

Im Zuge der Bebauung Sandäcker stellen wir den Antrag  gemeindeeigenen Wohnraum zu schaffen und diesen sozial schwächeren Menschen zur Verfügung zu stellen. Auch hierzu gibt es dankenswerterweise gute staatliche Förderprogramme, die wir im Anhang beilegen. Weiterhin möchten wir das Baureferat bitten zu überprüfen, ob im Baugebiet Sandäcker die Möglichkeit des Erbbaurechtes besteht und wie bei der Veräußerung von Grundstücken bezahlbarer Wohnraum für junge Familien  möglich ist.

  1. Sanierung der Ortsstraßen

Nachdem es mit der Sanierung unserer Ortsstraßen  weiter vorwärts geht, möchten wir die  Fortschreibung unserer Rangliste der Straßensanierung beizubehalten.

  1. freiwillige Leistungen

Eine Kommune lebt vom Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger in den jeweiligen Institutionen und Vereinen.  Deswegen sollen die freiwilligen Leistungen im Haushaltsjahr 2018 weiterhin fortgesetzt werden.

  1. Veranstaltungshinweise

Die Bauverwaltung möge überprüfen in wie weit es möglich ist an unseren Orteinfahrten fest installierte Hinweisschilder für örtliche Veranstaltungen aufzustellen. Ein gutes Beispiel sind aus unserer Sicht die bestehenden Schilder in der Nachbargemeinde Güntersleben.

Für Rückfragen stehen  meine Kollegen und ich jederzeit zur Verfügung

Stefan Oppmann  –  Fraktionssprecher

 

Veröffentlicht unter Aktuelles aus dem Gemeinderat | Hinterlasse einen Kommentar

Terminankündigung – Kabarett am Faschingsdienstag, 13.02.2018 – 20:00 Uhr mit Alfred Mittermeier

„Ausmisten“ – so heißt das neue Programm des bekannten Künstlers.

Karten zum Preis von 15,- € erhalten Sie bei Alex Götz Tel. 0151/26412756 oder Rosa Wittstadt, Tel 95446. Einlaß 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie in angenehmer Atmosphäre im Bacchuskeller diese angenehme Unterhaltung. Hierzu ein Auszug aus dem Programm.

„Ausmisten“ – So lautet der Titel von Alfred Mittermeiers aktuellem Programm, mit dem er die politisch-satirische Landschaft durchstreift. Zeit zum Ausmisten! Mit dem Beil der Satire und der Sense des Humors holt sich Alfred Mittermeier die Mistmacher aus dem Garten. Es wird geackert, gegabelt, geschnitten und gefällt, bis dass der letzte braune Ast gehäckselt und das ewige Licht leuchtet. Eine abendfüllende Schererei, bei der selbst der Künstler licht wird. Darauf ein Helles!

Veröffentlicht unter Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Wechsel im Gemeinderat

Robert Röhm hat sein Gemeinderatmandat zum 31.08.2017 niedergelegt auf Grund seiner weiteren 6jährigen Amtszeit als 1. Feuerwehrkommandant. Die in den letzten Jahren zunehmenden Beanspruchung bei diesem Ehrenamt bewog ihn zu dieser Entscheidung. Mit einem weinenden Auge, so die Laudatio von Stefan Oppmann, muss man dies in der U.W.G.-Fraktion akzeptieren. Gleichzeitig freut er sich auf seinen Nachrücker, Martin Issing, als adäquaten Ersatz. Die Vereidigung fand auf der ersten Sitzung nach den Ferien am 12.09.2017 statt.

Mit einem Präsent und großem Dank wurde Robert aus der U.W.G-Fraktion verabschiedet.

Veröffentlicht unter Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

UWG-Ferienprogramm

Rechtzeitig zum Beginn des Kurses hatten sich die Regenwolken verzogen und wir konnten pünktlich starten. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 2. Bgm., Winfried Knötgen überprüften wir die Ausrüstung der Teilnehmer sowie die Räder.

Dazu gehörten die Bremsen, Lenker, Sattel, Reifen, Beleuchtung, etc. und ein nachziehen eventueller loser Teile. Danach erfolgte die Einstellung der Sitzposition (Ergonomie) Fahrer zum Fahrrad.

Die erste Übung bestand darin, eine Euro-Palette als Hindernis zu überfahren. Hierbei kommt es auf das Timing der Gewichtsverlagerung an und die Überwindung hier „einfach“ drüber zu fahren.

Nach der Streckenbegehung ging es dann los.

Anfängliche Ängste und falsches An- und Abfahren der kleinen Hügel waren schnell genommen. Die Kids gewannen immer mehr zutrauen in ihre Fähigkeiten und damit mehr Sicherheit im Beherrschen des Bikes. So wurde Runde um Runde auf die vorher abgesperrten und durch Streckenposten gesicherten Parcours gefahren.

Nachdem wir etwas früher mit unserem Programm fertig waren, bestand der Wunsch, noch weiter zu üben. Alle waren dafür, nun ein paar einfache Trails und Waldwege zu erkunden.

Mit leichten Steigungen und Abfahrten wurde begonnen bis hin zu höheren – für die Kinder geeignete – Trails. Es war alles dabei und die Kratzer vom Gebüsch und das Jucken der Brennnesseln waren auch bald vergessen – das gehört zum Mountainbiken! Wie gesagt, es war freiwillig, aber keiner der Teilnehmer scheute diese Wege. Auch das einzige Mädchen fuhr tapfer mit – Respekt.

Am Ende durften sich alle einen Preis aus unserer Wunschkiste aussuchen und kehrten wohl etwas müde aber glücklich nach Hause.

Gerne habe ich als Guide diese Veranstaltung durchgeführt und mein Resümee lautet: „Es hat allen sehr großen Spaß gemacht.“

Vielen Dank an die Helfer dieser kurzweiligen Veranstaltung. Unseren 2. Bgm. Winfried Knötgen, dem 1. Vorstand der U.W.G. Alex Götz sowie an Daniel Müller, Gemeindejugendarbeit.

 

Martin Issing

Veröffentlicht unter Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Auszeichnung für Winfried Knötgen

Unser langjähriges Gemeinderatsmitglied der U.W.G/Freie Wähler wurde vom Bayerischen Innenministerium für seine hervorragende ehrenamtliche kommunale Tätigkeit ausgezeichnet. Bereits seit 1996 gehört Winfried Knötgen dem Gemeinderat Veitshöchheim an und war in dieser Zeit Fraktionssprecher , Rechnungsprüfer und Mitglied des Hauptausschusses . Seit Mai ist er auch zweiter Bürgermeister von Veitshöchheim. Mit der kommunalen Dankurkunde kann man dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gleichstellen.

Die U.W.G / Freien Wähler Veitshöchheim gratulieren ihrem Mitglied recht herzlich und sagt ebenso Dank für die großartige Leistung von Winfried Knötgen.

Veröffentlicht unter Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Aktuelles Nr 1

Robert Röhm hat sein Gemeinderatmandat zum 31.08.2017 niedergelegt auf Grund seiner weiteren 6jährigen Amtszeit als 1. Feuerwehrkommandant. Die in den letzten Jahren zunehmenden Beanspruchung bei diesem Ehrenamt bewog ihn zu dieser Entscheidung. Mit einem weinenden Auge, so die Laudatio von Stefan Oppmann, muss man dies in der U.W.G.-Fraktion akzeptieren. Gleichzeitig freut er sich auf seinen Nachrücker, Martin Issing, als adäquaten Ersatz. Die Vereidigung fand auf der ersten Sitzung nach den Ferien am 12.09.2017 statt.

Mit einem Präsent und großem Dank wurde Robert aus der U.W.G-Fraktion verabschiedet.

Veröffentlicht unter Aktuelles aus dem Gemeinderat | Hinterlasse einen Kommentar